Zur Startseite der Webseite

Die Geschichte des Fichtelbergmarsches

Am 22.09.2007 fanden sich erstmals zwei experimentierfreudige Sportler, die schon des Öfteren sportliche Herausforderungen suchten und fanden. An diesem Samstagmorgen um 5 Uhr schnürten Ronald Sander und Marcus Müller ihre Wandersäckchen und machten sich auf zum Gipfel des Fichtelberges. Dass diese Tour es in sich hat, merkten sie spätestens als der Aufstieg vom Unterbecken zum Gipfel begann. Auf diesen ca. 13 km wird ungefähr die Hälfte der gesamten Höhenmeter überwunden. Trotz aller Anstrengung wurden sie mit der einzigartigen und atemberaubenden Natur des Erzgebirges, bei dieser Landschaftswanderung über 60 km, belohnt, von der Extraportion Endorphine ganz zu schweigen. Nachdem alle wieder gut zu Hause angekommen waren und die Muskeln ihren erhöhten Tonus (Spannungszustand) wieder abgegeben hatten, sprach es sich unter Freunden und Bekannten wie ein Lauffeuer herum, sodass es am 20.10.2007 um 5 Uhr Morgens für diesmal schon 8 Sportbegeisterte hieß "Auf zum Fichtelberg". Somit war die Idee für den Fichtelbergmarsch geboren, worüber sich nicht nur diese 8 freuten, sondern noch viele mehr was man an der Entwicklung der Teilnehmerzahl erkennen kann.

Sie können es einfacher haben die Natur zu sehen, doch diese Wanderung werden Sie nicht vergessen.

Teilnehmerhistorie:

Jahr Datum Teilnehmer
2016 28. Mai 2016 870
2015 30. Mai 2015 694
2014 24. Mai 2014 563
2013 18. Mai 2013 371
2012 19. Mai 2012 318
2011 14. Mai 2011 182
2010 21. August 2010 33
2010 01. Mai 2010 160
2009 05. September 2009 85
2009 02. Mai 2009 103
2008 30. August 2008 69
2008 03. Mai 2008 53
2007 20. Oktober 2007 (damals noch "Herbstmarsch" genannt) 8